Nächster Termin:



9. September  - Arbeitseinsatz für alle aktiven Mitglieder
                          Treffpunkt, 9.00 Uhr, Anglerheim

24. September - Gemeinschafts-Hegeangeln
                           Treffpunkt, 7.00 Uhr Anglerheim




Rückblicke

Jahreshauptversammlung am 29. Januar 2017

Auf seiner Jahreshauptversammlung am 29. Januar 2017 hat der Sportfischerverein

Unseburg das erfolgreiche und interessante Jahr 2016 ausgewertet.

 

Der Vorsitzende Dirk Kasten lobte in seiner Eröffnungsrede besonders die vielseitige Ausgestaltung der Vereinsarbeit im Jahr 2016. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Mitglieder auf die Aktivitäten seien Motivation für die nächsten Jahre. Es konnten weitere Angelsportfreunde für den Verein gewonnen werden. Mit Stolz verwies er in dem Zusammenhang auf das Anwachsen der Jugendgruppe auf inzwischen 20 Mitglieder.

Für 20-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Ekard Reinhardt aus Eggersdorf geehrt. .

Für ihr besonderes Engagement im Jahr 2016 wurden Peter Eckert aus Borne und Chris Pumtow aus Unseburg geehrt.

 

Im Anschluss an den Bericht des Vorsitzenden folgten die Berichte der Vorstandsmitglieder:

 

Jugendwart Jan Haberzettl hatte sich entschlossen, für die Jugendgruppe erstmals eine eigene Jahreshauptversammlung durchzuführen. Diese fand bereits am 15. Januar 2017 statt. Die wichtigsten Aktivitäten des Jahres 2016 hat er allen anderen Vereinsmitgliedern zusammenfassend vorgestellt. Die Highlights waren das Forellenangeln im März in Loburg, die Teilnahme am Jugendangellager in Kuhfelde im Mai und der Familientag im Juli. Im Juni gab es außerdem wieder eine Prüfung für den Jugendfischereischein, welche 5 Kinder erfolgreich abgelegt haben.

 

Simo Mundt kam als Sportwart die Aufgabe zu, folgende Ehrungen für das Jahr 2016 vorzunehmen.

Angelkönig 2017 – Steffen Reinhardt aus Magdeburg

Fisch des Jahres – Wolfgang Schütz aus Atzendorf,      Döbel, 2.400g, 55cm

Fisch des Jahres – Peter Richter aus Borne,                  Aal, 1.420g, 86cm

Fisch des Jahres – Wolfgang Richter aus Unseburg,      Brasse, 3.950g, 60cm

Fisch des Jahres – Andy Bienienda aus Unseburg,        Hecht, 5.930g, 93cm

 

Gewässerwart Ekard Reinhardt und sein Stellvertreter Chris Pumptow informierten anschließend über verschiedene Themen rund um die Gewässer und die Fischentwicklung. Neben dem Aalbesatz wurden Bonitierungen (Feststellen vorhandener Fischbestände) durchgeführt. Darüber hinaus war es gelungen, mit Hilfe von Fördermitteln aus der Fischereiabgabe ein Lebendfischtransportsystem anzuschaffen, mit dem der Fischbesatz künftig einfacher und kostengünstiger organisiert werden kann.

 

Im Rückblick auf die Aktivitäten 2016 wurden schließlich noch die Arbeits- und Angeleinsätze ausgewertet. Insgesamt haben die Mitglieder sieben gemeinschaftliche Arbeitseinsätze durchgeführt und dabei 221 Stunden geleistet. Neben allerhand Arbeiten rings um die Gewässer wurde im und am Vereinsgelände angepackt.

Zum Gemeinschaftsangeln kamen interessierte Mitglieder an drei Tagen zusammen und zusätzlich fand ein Paarangel-Abend statt. Diese Veranstaltungen wurden sehr gut angenommen und stehen daher auch in 2017 wieder im Terminkalender. 




Landesjugendangeltage des VDSF – LAV  2017


Vom 9. bis 11. Juni fanden die 24. Landesjugendangeltage des VDSF-LAV Sachsen-Anhalt e.V. statt. Der Ausrichter „Angelfreunde Schönhausen 1991 e.V.“ hatte eingeladen an der Elbe und Elbnebengewässern zu angeln. Um bestens vorbereitet zu sein und die richtige Ausrüstung dabeizuhaben, hatten einige Vereinsmitglieder bereits im Vorfeld die örtlichen Gegebenheiten besichtigt. Am Freitag, den 9. Juni ging es dann pünktlich 14.30 Uhr für 14 unserer Jugendlichen in Richtung Schönhausen. Sie waren ausgerüstet mit Zelten, Luftmatratzen und dem nötigen Spaß am Angeln.

Bei leichten Windböen war das Aufstellen der Zelte nicht ganz so einfach, aber irgendwann war auch das geschafft.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer und dem gemeinsamen Abendessen ging es bis kurz vor Mitternacht zum ersten Mal auf die Buhnenköpfe an der Elbe. Dies war Angel-Neuland für unsere Angler. An den Buhnenköpfen trifft Wasser mit unterschiedlichen Strömungsgeschwindigkeiten aufeinander. Es bilden sich Strudel, die zu unterschiedlichen Vertiefungen im Gewässergrund führen. Welche Ausrüstung benötige ich dafür? Wo werfe ich meine Angel aus? Was ist eine Strömungskante? Dies waren Fragen, welche von den Begleitern erst einmal erläutert werden mussten.

Nach einem Mitternachtsimbiss hieß es dann ab in die Zelte und träumen vom großen Fang.

Am Samstag erwartete die Jugendlichen ein langer und ereignisreicher Tag.

Zunächst wurde in einem Wissenstest zur Gewässer- und Naturkunde der klügste Angler gesucht. Beim anschließenden Casting-Wettbewerb konnte jeder Teilnehmer seine Fähigkeiten beim Zielwerfen mit an der Angelschnur bzw. der Angelrute befestigten Gewichten demonstrieren.

Die Natur liegt den Anglern bekanntermaßen besonders am Herzen. Und so ist es nur logisch, dass gemeinsame Aufräumarbeiten am Fluss stattfanden. Es wurden sogar einige Bäume gepflanzt, damit auch spätere Generationen eine intakte Natur vorfinden.

Und dann ging es schon wieder an die Elbe auf die Buhnenköpfe. Mit den Erfahrungen vom Vortag waren die Erwartungen groß, einen kapitalen Fisch zu fangen. Bis spät in die Nacht verbrachten die Teilnehmer an malerischer Kulisse entlang der Elbe den Angeltag.

Die Auswertung der Wettbewerbe am Sonntagvormittag zeigte dann die sehr guten Ergebnisse. In allen Einzelwertungen belegten unsere Kinder und Jugendlichen vordere Plätze, so dass am Ende in der Mannschaftswertung unter 12 Jahre die Unseburger den 1. Platz und die Jugendlichen ab 12 Jahre den 2. Platz belegten. Wir gratulieren.

Nachdem alle Zelte und die Ausrüstung verstaut waren und gestärkt vom Kesselgulasch zum Mittag machten sich alle - ein wenig k.o., aber sehr zufrieden - auf den Heimweg.

Bei allen Vereinsmitgliedern und Eltern, die die Teilnahme ermöglicht haben, möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Unternehmen Mc Pets Tiernahrung & Zubehör aus Unseburg, das den Kindern die notwendigen Köder und das Grundfutter gespendet hat.

 

Den Angelfreunden aus Schönhausen mit Ihrem Vorsitzenden Bernd Witt können wir nur zurufen: „Vielen Dank für die tolle Organisation“.


Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen 2018. Denn da laden wir zu den

25. Landesjugendangeltage des VDSF-LAV Sachsen-Anhalt e.V. nach Unseburg ein.